WIKA

Optoelektronische Schalter

Ausgezeichnet durch kompakte Bauform hohe Medienverträglichkeit

Optoelektronische Schalter dienen zur Grenzstandserfassung von Flüssigkeiten. Die Erfassung ist in weiten Bereichen unabhängig von physikalischen Eigenschaften der Flüssigkeiten wie Dichte, Dielektrizitätskonstante, Leitfähigkeit und Brechzahl. Die Geräte zeichnen sich durch ihre kompakte Bauform aus und verzichten auf jegliche bewegliche Bauteile. Mit einer Messspitze aus Borosilikat- oder Quarzglas und robusten Edelstahlgehäusen bieten sie eine hohe Medienverträglichkeit.

 {{ isContainerFullWidth ? "weniger" : "mehr" }}
FAQ
FAQ

Was sind die Vorteile von optoelektronischen Schaltern in der  Füllstandsmessung?

  • Erfassung des Füllstandes mit der Kegelspitze ist weitestgehend unabhängig von physikalischen Eigenschaften der Flüssigkeiten wie Dichte, Dielektrizitätskonstante, Leitfähigkeit, Farbe und Brechzahl
  • Detektion von Trennschichten mit abgerundeter Spit ...
Mehr ...