WIKA

Druckmittler

Für jedes Verfahren die optimalen Druckmittler

International geschätzt und anerkannt sind WIKA-Druckmittler mit angebauten Manometern, Drucktransmittern, Druckschaltern usw. für schwierigste Messaufgaben. Die Messgeräte können mit Hilfe der Druckmittler bei extremen Temperaturen von -90 bis +400 °C, bei aggressiven, korrosiven, heterogenen, abrasiven, hochviskosen oder toxischen Messstoffen eingesetzt werden. Für jede Anwendung stehen optimale Druckmittler-Bauformen, Materialien und Füllmedien zur Verfügung.

Welche Aufgabe hat ein Druckmittler?

Druckmittler dienen als zuverlässiger Schutz für Druckmessgeräte und stellen wichtige Komponenten in vielen industriellen Prozessen dar. Ein Druckmittler trennt das Messgerät vom Messstoff und überträgt den Druck auf das Messgerät. Vor allem bei verunreinigten, heißen, hochviskosen, stockenden, kristallisierenden und besonders korrosiven Medien werden Druckmittler eingesetzt, um das Messgerät zu schützen. Membran-Druckmittler, Rohrdruckmittler oder Zungendruckmittler ermöglichen einen erweiterten Einsatzbereich von z.B. Rohrfedermanometern, Druckmessumformern oder Transmittern.

In welchen Industrien werden Druckmittler eingesetzt?

Druckmittler werden in einer Vielzahl von industriellen Prozessen eingesetzt:

  • In der Pharma- und Lebensmittelindustrie, um den Druck von Lebensmitteln, Getränke und Wirkungsstoffe zu messen.
  • In der Energieerzeugung, um den Druck von Dampf und Wasser in Kraftwerken zu messen.
  • In der Chemischen Industrie, um den Druck von aggressiven Chemikalien zu messen.
  • In der Öl- und Gasindustrie, um den Druck von Rohöl und Erdgas zu messen.

Wie werden Druckmittler in Prozesse integriert?

WIKA bietet eine Vielzahl an Druckmittlern mit Flanschanschluss, Gewindeanschluss oder Hygieneanschluss. In anspruchsvollen Anwendungen der unterschiedlichsten Branchen finden Druckmittlersysteme ihren Einsatz. Für jede Anwendung stehen optimale Prozessanschlüsse und Bauarten zur Verfügung. Die Entscheidung für den passenden Druckmittler hängt sowohl von den technischen Daten als auch von den Einbaumöglichkeiten und Anforderungen der jeweiligen Messaufgabe ab.

Einteilung der Prozessanschlüsse

  • Flanschanschluss
  • Gewindeanschluss
  • Hygieneanschluss

Druckmittler werden in der Regel direkt an den Prozessanschluss des Messgeräts angeschlossen. Bei hohen Temperaturen oder aggressiven Messstoffen kann ein Kühlelement oder eine flexible Kapillarleitung zwischen Druckmittler und Messgerät eingesetzt werden.

Wann sollte ein Druckmittler angebaut werden?

Druckmittler sollten immer dann angebaut werden, wenn der Messstoff das Messgerät beschädigen oder zerstören könnte. Der Druckmittler schützt das Messgerät, indem er die Stoffe vom Messgerät fernhält und gewährleistet so die Langlebigkeit und Genauigkeit des Messgeräts. Bei der Auswahl des richtigen Gerätes ist es wichtig, den Messstoff und die Umgebungsbedingungen zu berücksichtigen. Der Druckmittler muss den Messstoff vertragen und muss auch bei hohen Temperaturen und Drücken zuverlässig funktionieren.

Welche Vorteile bieten Druckmittler?

Druckmittler bieten eine Reihe von Vorteilen, darunter:

  • Schutz von Messgeräten: Die Messgeräte werden vor aggressiven Messstoffen geschützt. Dadurch wird die Lebensdauer der Messgeräte verlängert und die Messgenauigkeit gewährleistet.
  • Erweiterter Einsatzbereich: Druckmittler ermöglichen den Einsatz von Messgeräten in Anwendungen, in denen die Messstoffe aggressive, korrosive, heiß oder giftig sind.
  • Verbesserte Betriebssicherheit: Die Betriebssicherheit von Prozessen wird erhöht, indem Druckmittler die Gefahr von Messgeräteschäden minimieren.
  • Lange Standzeit der Messanordnung
  • Reduzierter Montageaufwand
  • Wegfall von Wartungsarbeiten
FAQ
FAQ

Wie erfolgt der Anschluss eines Druckmittlers?

Die Druckmittler sind in der Grundbauform mit Innen- oder Außengewinde erhältlich. Aufgrund der Vielzahl an verfügbaren Prozessanschlüssen lassen sie sich problemlos auf verschiedenste Anschlüsse montieren. In der Regel handelt es sich bei diesen A ...

mehr

Mit welchen Geräten kann ein Druckmittler kombiniert werden?

Ein Druckmittler kann mit nahezu allen Manometern, Prozesstransmittern, Druckschaltern oder Drucksensoren kombiniert werden.