WIKA

Druckmittler

Für jedes Verfahren die optimalen Druckmittler

International geschätzt und anerkannt sind WIKA-Druckmittler mit angebauten Manometern, Drucktransmittern, Druckschaltern usw. für schwierigste Messaufgaben. Die Messgeräte können mit Hilfe der Druckmittler bei extremen Temperaturen von -90 bis +400 °C, bei aggressiven, korrosiven, heterogenen, abrasiven, hochviskosen oder toxischen Messstoffen eingesetzt werden. Für jede Anwendung stehen optimale Druckmittler-Bauformen, Materialien und Füllmedien zur Verfügung.
 {{ isContainerFullWidth ? "weniger" : "mehr" }}
FAQ
FAQ

Wie werden Druckmittler in Prozesse eingebunden?

Druckmittler werden an vorhandenen Anschlussflansche oder Schweißmuffen montiert, die an eine Rohrleitung, einen Prozessreaktor oder einen Tank angeschweißt werden.

Wie erfolgt der Anschluss eines Druckmittlers?

Die Druckmittler sind in der Grundbauform mit Innen- oder Außengewinde erhältlich. Aufgrund der Vielzahl an verfügbaren Prozessanschlüssen lassen sie sich problemlos auf verschiedenste Anschlüsse montieren. In der Regel handelt es sich bei diesen Ans ... Mehr ...