WIKA

Druckmittler

Für jedes Verfahren die optimalen Druckmittler

International geschätzt und anerkannt sind WIKA-Druckmittler mit angebauten Manometern, Drucktransmittern, Druckschaltern usw. für schwierigste Messaufgaben. Die Messgeräte können mit Hilfe der Druckmittler bei extremen Temperaturen von -90 bis +400 °C, bei aggressiven, korrosiven, heterogenen, abrasiven, hochviskosen oder toxischen Messstoffen eingesetzt werden. Für jede Anwendung stehen optimale Druckmittler-Bauformen, Materialien und Füllmedien zur Verfügung.
FAQ
FAQ

Was ist ein Zungen-Druckmittler?

Dieser Typ eignet sich speziell für heterogene Messstoffe, da er direkt in das Medium eintaucht. Er hat, verglichen mit anderen Druckmittlern, einen extrem kleinen Raumbedarf. Der Druck wird „punktuell” erfasst. Der Druckmittler besteht aus einem ein ...

Mehr ...

Was ist ein Druckmittler mit vorgezogener Membran und wann wird dieser eingesetzt?

Ein Druckmittler mit vorgezogener Membrane (Tubus- Ausführung) wird an dickwandigen und/oder isolierten Produktleitungen oder Behälterwänden eingesetzt wird. Die Zellenbauart bildet hierbei eine Unterkategorie, die unter Verwendung eines Blindflansch ...

Mehr ...