WIKA

Kolbenmanometer (Druckwaage)

Höchste Genauigkeit mit Kolbenmanometern von WIKA

Kolbenmanometer (oft auch als mechanische Druckwaagen oder Primärnormale bezeichnet) sind die genauesten Referenzgeräte für Druck. Ihr Funktionsprinzip basiert auf dem physikalischen Prinzip Druck = Kraft/Fläche. Auf dem Kolbenzylindersystem aufgelegte Massescheiben liefern eine definierte Kraft. Erzeugt man im Kolbenmanometer einen (Gegen-)Druck, der genügend hoch ist, so dass die Massescheiben inklusive des freilaufenden Kolbens des Kolbenzylindersystem angehoben werden (schweben), ist der mittels Kolbenmanometer generierte Druck am Testport hochgenau bestimmt.

 {{ isContainerFullWidth ? "weniger" : "mehr" }}
FAQ
FAQ

Was ist der Kn-Faktor?

Alle Kolbenzylindereinheiten und die Massenauflagen für die Kolbenmanometer von Desgranges & Huot sind für einen nominalen Masse-Kraft-Umwandlungskoeffizienten Kn konzipiert. Die nominale effektive Fläche einer jeden Kolbenzylinderbaugröße ist so ... Mehr ...