WIKA

EMICOgauge: Emission Control Gauge

Geräte-Hook-up mit Instrumentierungsventilen

Beschreibung

Das EMICOgauge-Geräte-Hook-up besteht aus einem Manometer und einem Instrumentierungsventil. Es minimiert die Anzahl der Leckagestellen und verringert dadurch das Risiko, dass Messstoffe in die Umgebung entweichen.

Bei der Montage erlaubt die 360°-Drehverschraubung eine schnelle Ausrichtung des Manometers bei gleichzeitiger Druckabdichtung. Wartung und Demontage von Manometer und Ventil sind bei dieser Ausführung ebenfalls einfach möglich. WIKA kann die Dichtheit der Baugruppe bei bis zu 20 Montage- und Demontagevorgängen garantieren.

Die Kombinationsmöglichkeiten aus Manometer und den anbaubaren Ventil-Typen IV1x, IV2x und IVM sind sehr groß. Da anwendungsbezogen oft spezielle Druckanschlüsse erforderlich sind, wurden für das EMICOgauge eine Vielzahl von Varianten festgelegt, um auch hier die sonst erforderlichen Adapter mit zwei weiteren Dichtstellen zu verhindern.

Vorteile

  • Deutlich reduziertes Risiko flüchtiger Emissionen, da Ausführung für „Fugitive Emissions“ konform mit TA-Luft
  • Vollständig geprüfte und einbaufertige Lösung einer Geräte-Ventil-Baugruppe
  • Reduzierung der Leckagepfade in unter Druck stehenden Systemen
  • 360°-Drehverschraubung (Swivel-Adapter) ermöglicht einfachen Austausch und Positionierung der Manometer
  • Für verschiedene Anwendungen in chemischen und petrochemischen Anlagen wie Gasaufbereitung und -produktion

Besondere Druckabdichtung

Die redundante Dichtung mit Metall/Metall-Sitz und O-Ring zuzüglich Backup-Dichtring gewährleistet neben einer hohen Standzeit die geforderte Dichtheit der Messanordnung.