WIKA

Druckmesstechnik

Druckmesstechnik by WIKA

Die Herstellung von Messgeräten der Druckmesstechnik hat bei WIKA eine lange Tradition. Bereits seit über 60 Jahren produzieren wir mechanische Druckmessgeräte. Heute sind wir am Markt als weltweit führend in der Temperatur-, Druckmesstechnik und Kalibriertechnik bekannt. Weltweit sind rund 600 Millionen Messgeräte von WIKA im Einsatz.

WIKA bietet ein breites Portfolio an Geräten der Druckmesstechnik:

Messgeräte der elektronischen Druckmesstechnik

In der elektronischen Druckmesstechnik erfolgt die Druckmessung mit Hilfe eines Sensors, der den zu messenden Druck oder auch die Druckänderung aufnimmt und in ein elektrisches Signal umwandelt. Das elektrische Signal ist dann das Maß für den einwirkenden Druck bzw. die Druckänderung. Bei WIKA erhalten Sie Messgeräte mit allen marktüblichen Sensoren der elektronischen Druckmesstechnik: Metall-Dünnfilm-, Keramik-Dickschicht- und Piezoresistive. Diese werden von WIKA eigens entwickelt und produziert

Messgeräte der elektronischen Druckmesstechnik

In der elektronischen Druckmesstechnik erfolgt die Druckmessung mit Hilfe eines Sensors, der den zu messenden Druck oder auch die Druckänderung aufnimmt und in ein elektrisches Signal umwandelt. Das elektrische Signal ist dann das Maß für den einwirkenden Druck bzw. die Druckänderung. Bei WIKA erhalten Sie Messgeräte mit allen marktüblichen Sensoren der elektronischen Druckmesstechnik: Metall-Dünnfilm-, Keramik-Dickschicht- und Piezoresistive. Diese werden von WIKA eigens entwickelt und produziert.

Messgeräte der mechatronischen Druckmesstechnik

Zur Anlagensteuerung und –überwachung werden in der mechatronischen Druckmesstechnik mechanische Messgeräte mit elektrischem Ausgangssignal und / oder Schaltkontakten kombiniert. Das elektrische Aussgangssignal ermöglicht eine moderne elektronische Messwerterfassung. Über Schaltkontakte können Stromkreise geöffnet und geschlossen werden. So können Anlagen nicht nur überwacht, sondern bei Über- oder Unterschreiten eines eingestellten Messwertes direkt gesteuert werden. Mechanische Druckschalter runden das WIKA-Portfolio ab.

Messgeräte der mechanischen Druckmesstechnik

In der mechanischen Druckmesstechnik kommen Messgeräte mit Messgliedern zum Einsatz, die sich unter dem Einfluss eines zum Atmosphärendruck (Umgebungsdruck) positiven oder negativen Überdrucks elastisch verformen. Im Gegensatz zu Messgeräten der elektronischen Druckmesstechnik benötigen sie zum Betrieb keine Hilfsenergie. Ihr Vorteil liegt neben der einfachen Handhabung in der ausgesprochenen Robustheit. Bei WIKA erhalten Sie mechanische Druckmessgeräte mit Anzeigebereichen von 0 … 0,5 mbar bis 0 … 7.000 bar.

Druckmittler

Druckmittler ergänzen das Portfolio von WIKA. Mit ihrer Hilfe ist eine genaue Druckmessung auch unter extremen Bedingungen möglich. Für jede Anwendung finden Sie bei WIKA den optimalen Druckmittler.