WIKA

Datenschutzhinweise

Wir begrüßen Sie bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite und freuen uns über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir verarbeiten Ihre Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und den für uns geltenden landesspezifischen Ausführungsgesetzen. Mithilfe dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Alexander Wiegand SE & Co. KG und die Ihnen zustehenden Rechte.

Personenbezogene Daten sind dabei diejenigen Informationen, die eine Identifizierung einer natürlichen Person möglich machen. Dazu gehören insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse aber auch Ihre IP-Adresse. Anonyme Daten liegen vor, wenn keinerlei Personenbezug zum Nutzer hergestellt werden kann.

Inhalt
1. Verantwortliche Stelle
2. Datenschutzbeauftragter und Datenschutzkoordination
3. Geltungsbereich
4. Ihre Rechte als betroffene Person
5. Allgemeine Verarbeitung Ihrer Daten
6. Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Webseite
7. Verarbeitung Ihrer Daten im Online-Shop
8. Verarbeitung Ihrer Daten im Customer Portal
9. Verarbeitung Ihrer Daten im Enterprise Portal
10. Verarbeitung Ihrer Daten bei Online-Bewerbungen
11. Verarbeitung Ihrer Daten beim Newsletter
12. Verarbeitung Ihrer Daten bei Webinaren
13. Verarbeitung Ihrer Daten bei Kundenzufriedenheitsumfragen
14. Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unserer Auftritte in sozialen Medien
15. Verarbeitung Ihrer Daten bei Ihrem Besuch bei WIKA Klingenberg
16. Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb dieser Angebote

1. Verantwortliche Stelle

Adresse
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Alexander Wiegand
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg – Deutschland

Kontaktinformation
Website: www.wika.de
Telefon: +49 9372 132-0
Fax: +49 9372 132-406
E-Mail: [email protected]

2. Datenschutzbeauftragter und Datenschutzkoordination

Datenschutzbeauftragter
Norbert Rauch
atarax Norbert Rauch Consulting GmbH & Co. KG

Kontaktinformation
www.atarax.de

Wir haben zusätzlich zum Datenschutzbeauftragten eine Datenschutzkoordinationsstelle eingerichtet. Sie ist Kontakt für alle Datenschutzfragen.

Adresse
WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG
Datenschutzkoordination
Alexander-Wiegand-Straße 30
63911 Klingenberg – Deutschland

Kontaktinformation
[email protected]

3. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die im Folgenden aufgeführten Verarbeitungssituation. Sie gilt nicht für den Umgang mit personenbezogenen Daten im Beschäftigungsverhältnis.

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Zunächst möchten wir Sie an dieser Stelle über Ihre Rechte als betroffene Person informieren. Diese Rechte sind in den Art. 7 und 15 - 22 DSGVO normiert. Sie umfassen:

  • Das Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 2 DSGVO),
  • Das Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),
    Sie haben das Recht Auskunft unter anderem darüber zu erhalten, ob und wenn ja welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten, solange dies nicht die Rechte und Freiheiten Dritter berührt.
  • Das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO),
    Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn diesem kein Gesetz oder unser überwiegendes Interesse entgegen steht.
  • Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),
    Sie können die Berichtigung von Daten verlangen, die wir über Sie gespeichert haben.
  • Das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO),
    Sie können uns anweisen, Ihnen oder einem von Ihnen bestimmten Dritten Ihre personenbezogenen Daten zu übermitteln, wenn sie automatisiert verarbeitet werden und entweder aufgrund Ihrer Einwilligung oder eines Vertrages von uns verarbeitet werden. Auch hierbei dürfen die Rechte Dritter nicht beeinträchtigt werden.
  • Das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO),
    Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung unter bestimmten, in der DSGVO genannten Voraussetzungen einschränken.
  • Das Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 DSGVO).
    Aus Gründen, die in Ihrer besonderen Situation liegen, können Sie verlangen, dass wir eine Verarbeitungstätigkeit, die wir aufgrund unseres überwiegenden, berechtigtem Interesses durchführen, einstellen, wenn dem keine zwingenden schutzwürdigen Interessen von uns entgegenstehen, oder wir diese für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Dies gilt auch für ein auf diese Rechtsgrundlage gestütztes Profiling.

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzkoordination. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen haben, die wir Ihnen gerne beantworten. Sind Sie bei WIKA bereits Kunde, Lieferant oder Mitarbeiter, bzw. ehemaliger Mitarbeiter, können Sie sich auch gerne an Ihren bekannten Ansprechpartner wenden. Dies ist z. B. der Fall, wenn Sie uns Änderungen Ihrer Kontaktdaten mitteilen möchten. Unabhängig davon steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Widerspruchsrechte bei Direktwerbung
Wenn Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung widersprechen, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann jederzeit formfrei erfolgen, ohne dass Ihnen hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Wenden Sie sich hierfür möglichst an: [email protected].

5. Allgemeine Verarbeitung Ihrer Daten

Generell erhobene Daten webbasierter Anwendungen und Dienste
Zum Zweck der Gewährleistung der Sicherheit, Verfügbarkeit und Qualität unserer webbasierten Dienste wie Website, Online-Shop und Customer-Portal verarbeiten wir nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. Art. 32 DSGVO folgende Daten:

  • Name des Internet-Service-Providers
  • Angaben über die Webseite, von der aus Sie uns besuchen
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • Die von Ihrem Internet-Service-Provider zugewiesene IP-Adresse (in anonymisierter Form)
  • Angeforderte Dateien, übertragene Datenmenge, Downloads/Dateiexport
  • Angaben über die Webseiten, die Sie bei uns aufrufen inkl. Datum und Uhrzeit

Diese Daten werden für zwei Jahre verarbeitet.

Automatisierte Einzelfallentscheidungen
Wir nutzen keine rein automatisierten Verarbeitungsprozesse zur Herbeiführung einer Entscheidung.

Zwecke der Verarbeitung
Ungeachtet der Verarbeitungszwecke, die wir Ihnen im Einzelnen im Anschluss darstellen, behalten wir uns vor, Daten zu verarbeiten, wenn sie für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche zwingend erforderlich sind und keine Rechtsvorschrift dem entgegen steht.

Offenlegung personenbezogener Daten
Grundsätzlich geben wir Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. In Fällen, in denen dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage, oder zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen notwendig ist, erfolgt eine Übermittlung innerhalb der WIKA-Gruppe. Für bestimmte Verarbeitungssituationen nehmen wir ausgewählte Dienstleistern in Anspruch, die vertraglich auf den Datenschutz verpflichtet worden sind. Soweit wir durch gesetzliche Anforderung oder behördliche Anordnung unabwendbar von einer Offenbarungspflicht betroffen sind, können, zusätzlich zu den im Einzelnen genannten, die im Einzelfall erforderlichen Stellen weitere Empfänger sein.

6. Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Website

Cookies
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen sogenannte Cookies. Das sind kleine Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner (lokal auf Ihrer Festplatte) speichert. Die Rechtsgrundlage zur Verwendung von Cookies ist grundsätzlich Ihr Einverständnis gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, dass Sie uns durch Ihre Einstellungen im Consent-Management-System („Cookiebanner“) gegeben haben. Die eingesetzten Cookies werden dort im Einzelnen erklärt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Löschen der Cookies widerrufen und anschließend nach Ihren Wünschen neu setzen oder verweigern.

Hiervon abweichend verwenden wir den Cookie „Cookieconsent“ aufgrund unserer rechtlichen Verpflichtung, Ihre Einwilligung für bestimmte Verarbeitungssituationen einzuholen und nachweisen zu können gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. Art. 7 DSGVO. Weiterhin verwenden wir Cookies, die für den Betrieb der Website unerlässlich sind. Diese werden durch den Cookiebanner im Einzelnen beschrieben.

Wir setzen Cookies ein, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Darüber hinaus setzen wir Cookies ein, mittels derer uns eine Analyse darüber möglich ist, wie Nutzer unsere Webseiten benutzen. So können wir die Inhalte den Besucherbedürfnissen entsprechend gestalten. Zudem haben wir durch die Cookies die Möglichkeit, die Effektivität einer bestimmten Anzeige zu messen und ihre Platzierung beispielsweise in Abhängigkeit von den thematischen Nutzerinteressen erfolgen zu lassen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte „Session-Cookies“. Diese werden nach Ihrem Besuch automatisch gelöscht. Permanente Cookies werden automatisch von Ihrem Computer gelöscht, wenn deren Geltungsdauer erreicht ist oder Sie diese vor Ablauf der Geltungsdauer selbst löschen. Die meisten Webbrowser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können die Einstellungen Ihres Browsers in der Regel aber auch ändern. Bitte beachten Sie: Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies, sind nicht mehr alle Funktionen unserer Internetseite vollumfänglich nutzbar.

Links zu anderen Anbietern
Unsere Website enthält - deutlich erkennbar - auch Links auf die Internetauftritte anderer Unternehmen. Soweit Links zu Webseiten anderer Anbieter vorhanden sind, haben wir auf deren Inhalte und deren Umgang mit personenbezogenen Daten keinen Einfluss. Daher kann für diese Inhalte auch keine Gewähr und Haftung übernommen werden. Für die Inhalte dieser Seiten und den dort gültigen Erklärungen zum Datenschutz ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.

Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße und erkennbare Rechtsverletzungen geprüft, welche zu diesem Zeitpunkt nicht erkennbar waren. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

YouTube-Videos
Auf einigen Seiten unseres Internetauftritt kommen eingebettete YouTube-Videos zum Einsatz. YouTube ist ein Dienst von Google LLC., Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google”). Die Datenschutzerklärung des Unternehmens hierzu können Sie unter https://policies.google.com/privacy abrufen. Bei einem Aufruf einer entsprechenden Seite werden Inhalte von YouTube (beispielsweise Vorschaubild) abgerufen und dargestellt. Das entsprechende Video wird jedoch erst nach Ihrem aktiven Klick und hiermit Ihrem Einverständnis nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei YouTube angefordert.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie durch den Wechsel auf die YouTube-Seite, der an dieser Stelle angeboten wird, den Gültigkeitsbereich dieser Datenschutzerklärung verlassen und wir über die weitere Verarbeitung durch Google weder Kenntnis noch darüber Kontrolle haben.

Nutzerprofile / Webtracking-Verfahren
Wir nutzen verschiedene Analysetools auf unserer Webseite um Ihr Nutzererlebnis verbessern zu können. Hierfür erfragen wir Ihr Einverständnis gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch den Cookiebanner. Die einzelnen Tools beschreiben wir im Folgenden näher.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC., Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google”). Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sitzungen und Kampagnen werden nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne beendet. Standardmäßig werden Sitzungen nach 30 Minuten ohne Aktivität und Kampagnen nach sechs Monaten beendet. Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/ und https://policies.google.com/?hl=de.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [ https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Wir nutzen Google Analytics zudem dazu, Daten aus AdWords (siehe zu Google AdWords) sowie den Daten aus den Google Werbefunktionen zu rein statistischen Zwecken auszuwerten. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager ( https://www.google.de/settings/ads oder https://www.google.com/settings/ads/onweb/?hl=de) deaktivieren.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA auf Basis der EU-Standarddatenschutzklauseln (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de).

Google AdWords Remarketing & Conversion Tracking
Diese Webseite nutzt die Funktionen von Google AdWords Remarketing, hiermit werben wir für diese Website in den Google-Suchergebnissen, sowie auf Webseiten von Drittanbietern. Anbieter des Dienstes ist Google. Zu diesem Zweck setzt Google ein Cookie im Browser Ihres Endgeräts, welches automatisch mittels einer pseudonymen Cookie-ID und auf Grundlage der von Ihnen besuchten Seiten eine interessensbasierte Werbung ermöglicht.

Die Verarbeitung erfolgt auf Basis Ihres Einverständnis gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine darüberhinausgehende Datenverarbeitung findet nur statt, sofern Sie gegenüber Google zugestimmt haben, dass Ihr Internet- und App-Browserverlauf von Google mit Ihrem Google-Konto verknüpft wird und Informationen aus ihrem Google-Konto zum Personalisieren von Anzeigen verwendet werden, die Sie im Web betrachten.

Diese Webseite nutzt das Online-Werbeprogramm "Google AdWords" und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking von Google. Wir nutzen das Angebot von Google AdWords, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google AdWords) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Dies gibt uns die Möglichkeit, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist und unsere Website für Sie attraktiver zu gestalten.

Der Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete AdWords-Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Webseite und der Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält einen anderen Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Sie können die Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben bei Google unter folgendem Link dauerhaft deaktivieren: https://adssettings.google.com

Alternativ können Sie sich bei der Digital Advertising Alliance unter der Internetadresse www.aboutads.info über das Setzen von Cookies informieren und Einstellungen hierzu vornehmen. Schließlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen.

Gegebenenfalls werden von Google LLC Daten personenbezogene Daten in die USA übertragen auf Basis der EU-Standarddatenschutzklauseln ( https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de). Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google können Sie hier einsehen: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Google reCAPTCHA
Diese Website benutzt Google reCAPTCHA v3, einen Dienst der Google LLC., Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google”). Google reCAPTCHA verwendet Cookies. Weiterhin werden Informationen über Ihren Browser und bestehende Google-Cookies ausgelesen und Ihre Interaktion mit der Webseite aufgezeichnet. Google reCAPTCHA setzen wir auf allen Internetseiten ein, auf denen Sie mit uns direkt kommunizieren können, wie etwa Kontaktformular oder Kommentarabgabe. Die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website in diesem Kontext werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um zu entscheiden, ob eine Eingabe durch einen Menschen oder eine Maschine erfolgt ist. Dies ermöglicht einen effizienten und benutzungsfreundlichen Spam- bzw. Bot-Schutz und dient der Sicherheit und Verfügbarkeit dieser Webseite. Die im Rahmen von Google reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, solange Sie nicht mit Ihrem Google-Konto verbunden sind und keine Cookies von Google oder einem mit Google verbundenen Unternehmen auf Ihrem Rechner gespeichert sind.

Nähere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/?hl=de.

Falls Sie uns Ihre Einwilligung zur Speicherung der Cookies und Ausführung der Scripte verweigern, oder durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; können Sie in diesem Fall nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen. Insbesondere wird es Ihnen nicht möglich sein, einen Kommentar abzugeben, oder das Kontaktformular zu verwenden. Grundlage hierfür ist unsere gesetzliche Pflicht gemäß Art. 32 DSGVO, die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit, Integrität und Belastbarkeit unserer Systeme sicher zu stellen.

Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA auf Basis der EU-Standarddatenschutzklauseln ( https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de).

Webtrends
Unter der Voraussetzung Ihrer vorherigen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Cookiebanner benutzt diese Website Webtrends, einen Webanalysedienst der Webtrends Inc., 555 SW Oak Street, Suite 300, Portland OR 97204, USA. Webtrends verwendet Cookies und die erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Webtrends in den USA übertragen und dort gespeichert unter Einhaltung der vertraglichen Garantien der EU-Standarddatenschutzklauseln, einsehbar unter: https://cdn.webtrends.com/files/legal/Webtrends_Data_Protection_Addendum.pdf.

In unserem Auftrag wird Webtrends diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Webtrends von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Bisnode
Diese Website benutzt Bisnode, einen Webanalysedienst der Bisnode Sverige AB, National registration number 556436-3421, SE 169 93 Solna, Phone: +46(0)8-50 92 16 79. Bisnode verwendet die IP-Adresse, jedoch nur wenn sie zu einem Firmennetzwerk gehört, um sie dieser Firma zuzuordnen. Private und somit personenbeziehbare IP-Adressen werden umgehend gelöscht. Die Verwendung erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß DSGVO im Cookiebanner.

LinkedIn – Insight Tag
Unter der Voraussetzung Ihrer vorherigen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Cookiebanner benutzt diese Website die Analyse- und Conversion-Tracking-Technologie der LinkedIn Inc. („LinkedIn“), LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Mit der vorgenannten Technologie von LinkedIn kann Ihnen relevantere, auf Ihren Interessen basierende Werbung angezeigt werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an kundenorientiertem Marketing Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir verfolgen damit den Zweck eines kundenorientierten Marketings. Ferner erhalten wir von LinkedIn aggregierte und anonyme Berichte von Anzeigenaktivitäten und Informationen darüber, wie Sie mit unserer Website interagieren. LinkedIn ist allerdings in der Lage, den Besuch unserer Seite Ihrem LinkedIn-Benutzerkonto zuzuordnen.

Wir haben weder Einfluss auf die Daten, die LinkedIn hierdurch erhebt, noch über den Umfang dieser durch LinkedIn erhobenen Daten. Auch haben wir keine Kenntnis vom Inhalt der an LinkedIn übermittelten Daten. Weitere Informationen zum Datenschutz bei LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy#choices-oblig

Sie können der Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durch LinkedIn sowie der Anzeige interessenbasierter Empfehlungen widersprechen (“Opt-Out“); klicken Sie dazu auf das Feld „Auf LinkedIn ablehnen“ (für LinkedIn Mitglieder) oder „Ablehnen“ (für sonstige Nutzer) unter https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Microsoft Dynamics For Marketing
Diese Website nutzt ausschließlich nach Ihrer Zustimmung im Cookiebanner in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Dynamics For Marketing („Dynamics“) der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Hiermit können wir Ihnen relevantere, auf Ihren Interessen basierende Werbung anzeigen.

Wir nutzen Dynamics auch, um - unter den Voraussetzungen Ihrer expliziten Einwilligung nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder bei Bestandskunden unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – Ihnen für Sie relevante Informationen über das Unternehmen, dessen Produkte, Dienstleistungen und Veranstaltungen auf elektronischem Weg zukommen lassen.

Wir verarbeiten Ihre Daten bis sie für diese Zwecke nicht mehr benötigt werden, oder Sie der Verarbeitung widersprechen oder Ihre Einwilligung widerrufen. Um diese Betroffenenrechte wahr zu nehmen, wenden Sie sich bitte an: [email protected].

LiveChat
Bei LiveChat (LiveChat Inc., 101 Arch Street, 8th Floor, Boston MA 02110, USA) handelt es sich um ein Tool, das Chats mit unseren Mitarbeitern von der Homepage aus ermöglicht. Bei der Benutzung dieses Tools werden unter der Voraussetzung Ihrer vorherigen Zustimmung im Cookiebanner im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO folgende personenbezogene Daten erhoben und gespeichert:

  • Name und E-Mail-Adresse des Benutzers
  • Zugehörige IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der jeweiligen Chat-Eingaben
  • Chat-Verlauf

Weitere Daten werden nicht gespeichert. Die Daten werden benötigt um eine Kontaktaufnahme zu ermöglichen und unsererseits entsprechende Rückantworten an Sie zu verschicken. Die Daten werden nach Ihrem Chat mit uns gespeichert um ggf. zu einem späteren Zeitpunkt auf die Daten zum Zwecke der Sachverhaltsklärung zugreifen zu können. Die Speicherung erfolgt bis die Daten für den genannten Zweck nicht mehr benötigt werden, Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. Ihre Betroffenenrechte geltend machen und keine Aufbewahrungspflicht besteht.

LiveChat verarbeitet auch Daten in Drittländern. Um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, haben wir Garantien nach den EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c und d DSGVO) vereinbart. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.livechat.com/legal/privacy-policy/.

Kontaktanfragen
Im Rahmen einer Kontaktanfrage erheben und verarbeiten wir folgende Daten:

  • Name, Vorname
  • Firma, Abteilung
  • Adresse (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Land)
  • Telefon, Fax
  • E-Mail
  • Ihre Mitteilung
  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Kunden-ID

Der Umfang der abgefragten Informationen kann in den einzelnen Formularen abweichen. Es wird zwischen Pflichtangaben und optionalen Angaben unterschieden.

7. Verarbeitung Ihrer Daten im Online-Shop

Wir verarbeiten die von Ihnen im Rahmen des Bestellformulars angegebenen Daten nur zur Durchführung bzw. Abwicklung des Vertragsverhältnisses, sofern Sie nicht einer weiteren Verwendung zustimmen, oder wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind.

Der Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung wird beachtet, indem Sie uns nur die Daten angeben müssen, die wir zwingend zur Durchführung des Vertrages bzw. zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen (also Ihre Anrede, Vorname, Nachname, Firma, Abteilung, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, Anschrift, Land, Telefonnummer, E-Mail) sowie die jeweils für die gewählte Zahlungsart benötigten Zahlungsdaten. Selbstverständlich können Sie von sich aus auch noch mehr Daten angeben, wenn Sie dies möchten.

Zudem wird aus technischer Notwendigkeit sowie zur rechtlichen Absicherung Ihre IP-Adresse verarbeitet. Ohne diese Daten werden wir den Abschluss des Vertrages leider ablehnen müssen, da wir diesen dann nicht durchführen können. Einen bestehenden Vertrag werden wir ggf. beenden müssen.

Kundenkonto
In unserem Online-Shop bieten wir Nutzern die Möglichkeit an, unter Angabe persönlicher Daten ein Kundenkonto zu erstellen. Der Vorteil ist, dass Sie insbesondere die Bestellhistorie einsehen können und Ihre angegebenen Daten für das Bestellformular gespeichert werden. Bei einer erneuten Bestellung müssen Sie diese also nicht erneut eingeben.

Die Erstellung eines Kundenkontos ist also entweder zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Hierbei wird der Grundsatz der Datensparsamkeit und Datenvermeidung beachtet, da nur die für die Registrierung notwendigen Daten erhoben werden (siehe oben bei Online-Shop). Es findet eine Unterteilung in Pflichtdaten und optionale Daten statt. Optionale Daten sind entsprechend gekennzeichnet.

Für die Bestellung in unserem Online-Shop benötigen wir zur Auslieferung zudem Angaben zur Rechnungsanschrift. Sollte die Lieferanschrift von der Rechnungsanschrift abweichen, sind zudem zusätzlich obige Angaben für die Lieferanschrift anzugeben. Durch eine Registrierung auf unserer Internetseite werden zudem die IP-Adresse des Nutzers, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert (technische Hintergrunddaten). Mit Auslösen des Buttons „Erstellen“ geben Sie die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten, insofern sie über die Pflichtangaben hinaus gehen.

Bitte beachten Sie: Das von Ihnen vergebene Passwort wird bei uns verschlüsselt gespeichert. Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von unserem Unternehmen können dieses Passwort nicht lesen. Sie können Ihnen daher keine Auskunft geben, sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben. Nutzen Sie in diesem Fall die Funktion „Passwort vergessen“. Über diese Funktion erhalten Sie von uns automatisiert einen Link. Mit diesem Link können Sie dann Ihr Passwort ändern. Kein Mitarbeiter/keine Mitarbeiterin ist berechtigt, von Ihnen telefonisch oder schriftlich Ihr Passwort abzufragen. Bitte nennen Sie daher nie Ihr Passwort, falls Ihnen derartige Anfragen zugehen.

Mit Abschluss der Erstellung des Kundenkontos sind Ihre Daten bei uns zur Verwendung des geschützten Kundenbereichs hinterlegt. Sobald Sie sich in unserem Online-Shop mit E-Mail-Adresse als Benutzernamen und Ihrem Passwort anmelden, werden diese Daten für von Ihnen durchgeführte Aktionen in unserem Online-Shop bereitgestellt. Ausgeführte Bestellungen können in der Bestellhistorie nachvollzogen werden. Änderungen der Rechnungs- oder Lieferadresse können Sie hier angeben.

Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, Änderungen / Berichtigungen der Rechnungs- oder Lieferadresse selbständig durchzuführen. Sie können Ihr Kundenkonto auch wieder löschen. Die Löschung Ihres Accounts wird im Bereich FAQ des Online-Shops näher beschrieben.

Bezahlung/Weitergabe im Rahmen des Online-Shops
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt, soweit dies für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Abwicklung des Vertrages notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Bei Zahlung in unserem Online-Shop geben wir in diesem Zusammenhang die von Ihnen angegebenen Zahlungsdaten an einen von uns beauftragten Zahlungsdienstleister weiter (die Übermittlung erfolgt TLS/SSL-verschlüsselt), welcher die Transaktion veranlasst (als Zahlungsarten stehen Ihnen zur Verfügung: Rechnung, Kreditkarte, PayPal). Ihre Daten werden seitens des Zahlungsdienstleisters lediglich zu diesem Zweck verwendet. Ein weitergehender Zugriff auf Ihre Daten durch Dritte ist von uns nicht vorgesehen. Insbesondere werden wir Ihre Daten nicht verkaufen oder in ähnlicher Weise verwerten.

Rechtsgrundlage ist die Sicherstellung von modernen, zuverlässigen und sicheren Zahlungsmöglichkeiten, zur Erfüllung des Kaufvertrages mit Ihnen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Hiervon unabhängig werden wir gesetzlichen oder behördlichen Mitteilungspflichten nachkommen und in diesen Fällen die betreffenden Daten an staatliche Stellen weiterleiten.

Wenn Sie uns hierfür Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO erteilt haben, übermitteln wir im Nachgang Ihrer Bestellung Ihre E-Mail-Adresse sowie Daten zu Ihrer Bestellung für die Abgabe einer Bewertung unseres Webshops an die Trusted Shops GmbH, Subbelrather Str. 15c, 50823 Köln ( www.trustedshops.de). Diese werden Ihnen eine E-Mail mit der Möglichkeit zur Abgabe einer Bewertung unseres Webshops senden. Ungeachtet Ihrer Zustimmung können Sie dieser Verarbeitung zusätzlich jederzeit durch eine Nachricht an [email protected] oder durch Klicken des dazugehörigen Links in der E-Mail, welche TrustedShops Ihnen sendet, widersprechen.

8. Verarbeitung Ihrer Daten im Customer Portal

Das Customer Portal ist ein Service für unsere Kunden. Dies sind insbesondere unsere Firmenkunden. Mit diesen wird für die Nutzung des Customer Portals ein Nutzungsvertrag geschlossen. Die Firmenkunden bestimmen eigenverantwortlich, welche ihrer Mitarbeiter das Portal nutzen dürfen.

Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeiten wir dabei folgende Daten und speichern sie gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen:

  • Anrede
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort als Hash
  • Sprachpräferenz
  • Anfrage-, Bestell-, sowie Bestellabwicklungsdaten

Freiwillig können Sie uns auch weitere Angaben machen zu:

  • Telefonnummer
  • Faxnummer
  • Mobiltelefonnummer

Diese können Sie jederzeit ändern oder löschen. Wir werden die Daten löschen, wenn wir sie nicht mehr benötigen und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gegen eine Löschung stehen.

Rechtsgrundlage für die freiwillig erteilten Daten ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie jederzeit widerrufen können.

Im Customer Portal finden Sie einen Konfigurator. Wir werten aus, wie häufig der Konfigurator vom jeweiligen Account des Kunden benutzt wird. Rechtsgrundlage ist hierbei unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer Nutzungsstatistik.

Um die Sicherheit, Verfügbarkeit und die Qualität des Dienstes gewährleisten sowie rechtsverbindliche Vertragsabschlüsse eindeutig nachweisen zu können, speichern wir abweichend von der Erklärung der generell erhobenen Daten webbasierter Anwendungen und Dienste die volle IP-Adresse sowie den jeweiligen Zeitpunkt der ersten und letzten Anmeldung. Um zeitnah individuelle Neuigkeit zu Ihrem Konto wie beispielsweise Vertrags- oder Funktionsänderungen zu übermitteln, erfassen wir ebenfalls den Zeitpunkt des letzten Seitenaufrufs. Im Customer Portal kommt das Tool LiveChat nicht zur Anwendung.

Registrierung im Customer Portal
Die Anlage eines Benutzerkontos erfolgt erst mit Abschluss des Nutzungsvertrages. Hier können bereits Nutzer benannt und durch WIKA angelegt werden. Daneben kann auch ein Administrator des Kunden weitere Benutzerkonten hinzufügen.

9. Verarbeitung Ihrer Daten im Enterprise Portal

Das Enterprise Portal ist ein Service für unsere Lieferanten herstellergesteuerten Bestandsmanagements, zu deren Nutzung ein Nutzungsvertrag geschlossen werden muss. Zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeiten wir dabei folgende personenbezogene Daten und speichern sie gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen:

  • Anrede
  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort als Hash
  • Sprachpräferenz
  • Anfrage-, Bestell-, sowie Bestellabwicklungsdaten

Zudem verarbeiten wir die Zeitpunkte Ihrer Logins. Rechtsgrundlage ist hierbei unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an einer Nutzungsstatistik.

10. Verarbeitung Ihrer Daten bei Online-Bewerbungen

Bei Online-Bewerbungen verarbeiten wir folgende Daten zunächst aufgrund Ihrer Bereitstellung und zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG:

  • Name, Vorname
  • Adresse
  • Kontaktdaten
  • Bewerbungsinhalte (wie Lebenslauf, Foto, Arbeitgeberzeugnisse, ggf. weitere Anlagen, die Sie uns zur Verfügung stellen)

Die Daten werden von uns für 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahren aufbewahrt. Wenn Sie uns eine separate Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilen, werden die Daten entsprechend längerfristig aufbewahrt und können zwischen den einzelnen Unternehmen der WIKA Gruppe ausgetauscht werden.

11. Verarbeitung Ihrer Daten beim Newsletter

Bei Newslettern verarbeiten wir aufgrund Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO folgende Daten:

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Anrede
  • Land
  • Sprache

Ein bestellter Newsletter von WIKA kann jederzeit bequem wieder abbestellt werden. Gehen Sie dazu auf diese An-/Abmeldeseite und tragen Sie auf der Seite unter dem Reiter „Abbestellen“ die gespeicherte E-Mail-Adresse ein. Nach Anklicken des „Nächster Schritt“-Buttons werden Sie gefragt, für welche Sprachen Sie sich austragen möchten, was Sie durch das anschließende Anklicken des „Abbestellen“-Buttons bestätigen müssen. Danach werden die betreffenden Daten gelöscht. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich direkt in den Newslettern über den in der Signatur eingebrachten Abmeldebutton abzumelden.

Die versendeten Newsletter werden von uns in Bezug auf das Nutzerverhalten analysiert. Dabei verarbeiten wir folgende Analysedaten ausschließlich in anonymisierter und nicht personenbezogener Form: Empfängeranzahl, erfolgreiche Zustellungen, unzustellbare E-Mails (Hard-/Soft-Bounces), Öffnungen, Öffnungsrate, effektive Öffnungsrate (CTOR), Summe aller Klicks, Klickrate (CTR), Abmeldungen, Versand ohne Reaktion.

12. Verarbeitung Ihrer Daten bei Webinaren

Mit der Anmeldung an einem Webinar verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO, um Ihnen die Teilnahme zu ermöglichen und Ihnen gegebenenfalls Ihre Teilnahme betreffende Informationen zukommen zu lassen oder offene Fragen zu beantworten.

  • Name, Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Sprache
  • optional: Firmierung inkl. Anschrift und Ihre Position
  • optional: telefonische Kontaktmöglichkeit

Weiterhin verarbeiten wir zur Messung und Verbesserung unseres Angebots gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO folgende weitere Daten:

  • Ihre Teilnahme
  • ggf. Ihre Frage(n) und deren Beantwortung (Chatverlauf)
  • ggf. Ihre Teilnahme an Umfragen
  • Fokus der Anwendung

Die Daten werden für 365 Tage oder bis zu Ihrem Widerruf oder Widerspruch gespeichert und anschließend anonymisiert.

Zur Bereitstellung des Angebots arbeiten wir mit LogMeIn (LogMeIn, Inc., 320 Summer Street, Boston, MA 02210, USA) als Auftragsverarbeiter unter Verwendung der europäischen Standard-Vertragsklauseln zusammen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy-shield.

Sie erhalten eine Einladung zu einem Webinar entweder aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder als Bestandskunde aufgrund unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unter strikter Beachtung von § 7 Abs. 3 UWG. Sie können jederzeit Ihr Einverständnis widerrufen oder der Verarbeitung widersprechen unter: [email protected].

13. Verarbeitung Ihrer Daten bei Kundenzufriedenheitsumfragen

Bei unseren Bestandskunden führen wir langfristig angelegte Umfragen zur Kundenzufriedenheit durch, sofern Sie der Teilnahme nicht widersprochen haben. Hierfür setzen wir externe Dienstleister ein, die vertraglich auf die Einhaltung des Datenschutzes und dem Schutz der Vertraulichkeit von Geschäftsgeheimnissen verpflichtet worden sind.

Kategorien / Herkunft der Daten
Zur Durchführung der Umfrage verwenden wir ausschließlich Daten, die wir im Rahmen der bestehenden Geschäftsbeziehungen von Ihnen erhalten haben. Dies sind insbesondere

  • Kontaktdaten (z.B. Vor-/Nachnamen sowie Namenszusätze, Firmenname und Firmenanschrift, geschäftliche E-Mail-Adresse)
  • Berufsbezogene Daten (z.B. Funktion im Unternehmen, Abteilung)

Des Weiteren verarbeiten wir die von Ihnen an uns übermittelten Antworten zu nachstehenden Zwecken.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Zweck der Datenverarbeitung ist unser überwiegendes, berechtigtes Interesse im Rahmen der bestehenden Geschäftsbeziehung die Zufriedenheit unserer Kunden zu verbessern. Zur Erreichung dieses Ziels verwenden wir die Umfrageergebnisse, um

  • interne Prozesse anhand der Ergebnisse der Umfrage zu verbessern,
  • Kundenwünsche und Markttrends zu ermitteln,
  • unsere Bestrebungen zur kontinuierlichen Verbesserung der Kundenzufriedenheit langfristig zu evaluieren und sowohl im internen wie auch externen Vergleich zu setzen und
  • im Einzelfall mit den uns bekannten Kontakten innerhalb Ihrer Organisation relevante Verbesserungspotentiale herauszuarbeiten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser überwiegendes, berechtigtes Interesse an der Verbesserung der Kundenzufriedenheit und Stärkung unserer Marktposition in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und § 7 UWG. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie der Verwendung zu diesen Zwecken jederzeit widersprechen können, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

15. Verarbeitung Ihrer Daten bei Ihrem Besuch bei WIKA Klingenberg

Wir freuen uns, Sie in unserem Stammwerk in Klingenberg begrüßen zu dürfen. Im Folgenden erläutern wir Ihnen die hierfür notwendige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Zwecke der Verarbeitung sind

  • Sicherstellung des reibungslaufen Ablaufs Ihres Besuchs inklusive der Begleitung innerhalb des Werks, Ausstellens eines Besucherausweises und ggf. Vorkehrungen für besonderer Begleitumstände (wie Parkplatzreservierung, Bewirtung, Anlieferungsvermerke, Übernachtung, Fundsachen nach einem Besuch), sowie zu Ihrer Orientierung und eigenen Sicherheit auf dem Werksgelände. Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSVGO.
  • Sicherstellung des gesetzlich vorgeschriebenen Abgleichs gegen nach europäischen oder nationalem Recht relevanten Sanktionslisten sowie anerkannten internationalen Sanktionslisten.
    Rechtsgrundlagen sind im ersten Fall Art. 6 Abs. 1 lit. c DSVGO i.V.m § 4 AWG, sowie im Weiteren Art. 6 Abs. lit. f DSGVO, wobei das berechtigte Interesse der WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG in der Vermeidung von Handelsbeschränkung mit dem jeweiligen Land begründet.

Erhobene Daten und Speicherung
Für die oben genannten Zwecke werden folgende Daten erfasst:

  • Name, Firmierung, Art der Geschäftsbeziehung, Sprache
  • Zeitpunkt, Datum und Dauer Ihres Besuchs
  • ggf. Bewirtungsart, Informationen zu anderen besonderen Umständen
  • ggf. Wohnort, Geburtsdatum, Geburtsort

Diese Daten werden für 30 Tage aufbewahrt. Im Fall der Sanktionslistenüberprüfung erfolgt keine Speicherung. In Ausnahmefällen erfolgt abweichend hiervon eine längere Aufbewahrung, wenn wir durch gesetzliche Vorgaben hierzu verpflichtet sind.

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Videoüberwachung auf dem jeweiligen Werksgelände vor Ort.

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern
Der Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten ist innerhalb der WIKA Klingenberg auf das Notwendige beschränkt. In bestimmten Fällen unterstützen Dienstleister unsere Fachabteilungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben. Mit allen Dienstleistern wurde das notwendige datenschutzrechtliche Vertragswerk abgeschlossen.

Eine Offenlegung der verarbeiteten an Dritte im dafür notwendigen Umfang erfolgt wie folgt aufgrund der im einzelnen beschriebenen Zwecke und Rechtsgrundlagen:

  • Zur Bereitstellung einer Bewirtung an unserer Caterer. Die Rechtsgrundlage ist die Durchführung des Bewirtungsvertrages gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  • Im Falle einer Übereinstimmung mit nach europäischen oder nationalem Recht relevanten Sanktionslisten an die zuständigen Behörden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO i.V.m. § 4 AWG.

16. Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb dieser Angebote

Im Folgenden erläutern wir Ihnen unseren Umgang mit Daten von Kunden, Lieferanten, Vertragspartnern und Interessenten außerhalb der bereits erläuterten Verarbeitung.

Kategorien / Herkunft der Daten
Im Rahmen des Vertragsverhältnisses außerhalb der Webseite und für die Vertragsanbahnung verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Kontaktdaten (z. B. Vor-/Nachnamen der aktuellen und ggf. bisherigen Ansprechpartner sowie Namenszusätze, Firmenname und Anschrift des Kunden (Arbeitgebers), Telefonnummer mit Durchwahl, geschäftliche E-Mail-Adresse)
  • Berufsbezogene Daten (z. B. Funktion im Unternehmen, Abteilung)
  • Ggf. Bankverbindung (im Rahmen eines SEPA-Lastschriftmandats auch Vor-/Nachname des Kontoinhabers)
  • Ggf. bevorzugtes Bezahlsystem, Informationen zur Bonität und Kreditverhalten
  • Ggf. weitere Daten, wenn Sie uns diese Informationen von sich aus zur Verfügung stellen

Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir grundsätzlich von Ihnen im Rahmen der Vertragsanbahnung oder während des laufenden Vertragsverhältnisses.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Auch bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb der Webseite werden die Bestimmungen der DSGVO, des BDSG (neu) und sonstiger einschlägiger rechtlicher Bestimmungen stets eingehalten.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (z. B. zur Erstellung von Angeboten für Produkte oder Dienstleistungen) und zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (z.B. zur Durchführung unserer Dienstleistung oder zur Bestell-/Auftrags-/Zahlungsabwicklung), (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) verarbeitet bzw. wenn eine rechtliche Verpflichtung zur Verarbeitung (z. B. aufgrund steuerrechtlicher Vorgaben) besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Zu diesen Zwecken wurden die personenbezogenen Daten ursprünglich erhoben.

Eine datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift kann selbstverständlich auch Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung darstellen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Vor Erteilung klären wir Sie über den Zweck der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht nach Art. 7 Absatz 3 DSGVO auf.

In seltenen Fällen können Ihre Daten auch für unser berechtigtes Interesse an der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche verarbeitet werden.

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern
Natürlich wird auch bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des Webseite sichergestellt, dass nur diejenigen Personen Ihre Daten erhalten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt grundsätzlich durch uns selbst, insbesondere, wenn wir dies garantieren. In bestimmten Fällen werden Ihre Daten aber auch durch andere Unternehmen der WIKA Gruppe (Konzernunternehmen) verarbeitet und genutzt. Dies erfolgt jedenfalls in dem Fall, in dem Kundenbeziehungen einen grenzüberschreitenden Bezug (auch in Länder außerhalb der Europäischen Union) aufweisen und die Weitergabe der Vertragserfüllung und damit im Zusammenhang stehenden Pflichten dient.

Auch in diesem Fall unterstützen Dienstleister unsere Fachabteilungen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben, wobei mit diesen Dienstleistern das notwendige datenschutzrechtliche Vertragswerk abgeschlossen wurde. Im Falle einer Verarbeitung außerhalb der EU/EWG wird die Sicherheit der Verarbeitung und des Datenschutzniveau durch geeignete Garantien gewährleistet. An geeigneten Garantien setzen wir ein:

  • Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission (Art. 45 DSGVO)
  • EU-Standarddatenschutzklauseln (Art. 46 Abs. 2 lit. c und d DSGVO)
  • Verbindliche interne Unternehmensrichtlinien (Art. 47 DSGVO)

Stand: 02.07.2021