WIKA

Kalibrierbäder

Große Zuverlässigkeit und ideale Homogenität

Kalibrierbäder sind elektronische Regler, die automatisch, schnell und mit Hilfe einer Flüssigkeit eine Temperatur bereitstellen. Aufgrund der hohen Zuverlässigkeit und ausgezeichneten Homogenität im Messraum eignen sich Kalibrierbäder besonders als Werks-/Gebrauchsnormal für die automatische Überprüfung bzw. Kalibrierung von unterschiedlichsten Temperaturfühlern - unabhängig von den Durchmessern. Eine spezielle Mikrokalibrierbad-Ausführung ermöglicht die Vor-Ort-Anwendung.
FAQ
FAQ

Was ist die minimale Eintauchtiefe bei Blockkalibratoren?

Die minimale Eintauchtiefe beträgt 70 mm bei Trockenblockkalibratoren. Dies ist mit dem axialen Gradienten zu begründen, da warme Luft von unten nach oben steigt. Sollte diese Mindesteintauchtiefe von 70 mm unterschritten werden, so muss ein externes ...

mehr

Warum wird bei dem CTB9400, CTB9500 kein Zeugnis erstellt?

Bei Kalibrierbädern solchen Volumens muss immer eine externe Referenz verwendet werden. Das Vertrauen in die Anzeige ist aufgrund des Volumens und der Gradienten nicht mehr gewährleistet. Aus diesen Gründen wird für die Bäder an sich kein Zeugnis ers ...

mehr